"Der Körper ist unser        persönliches Kunstwerk, 

   an dessen Gestaltung

     und Vollendung wir

  ein Leben lang arbeiten."

                              Christian Larsen

 

Inklusives

Tanzensemble Oberberg

Nähere Infos hier

_____________________

 

Workshops und Seminare in 2019:     

 

Fortbildungs- Seminare zur Förderung körperlich- geistig behinderter Menschen durch Bewegung und Tanz

 

Aktuelle Termine bald hier

 ____________________

 

              

               Tanzen ist die wohl bewegendste Form, seinen Gefühlen

                                        Freiheit zu schenken!

 


DEMENZ

   

Sie geht durchs Zimmer

und lächelt.

Sie kennt dich nicht mehr,

selbst deine Stimme nicht.

Hat einfach vergessen,

wer du bist.

Sie spürt nicht deine Traurigkeit,

sie lächelt nur.

Sie lebt in ihrer eigenen Welt,

scheinbar zufrieden,

 

Annegret Kronenberg, gedichte-garten.de

 

 

 

Wenn nichts mehr ist, wie es mal war...

 

Der zunehmende Verlust bereits erworbener geistiger Fähigkeiten wie das Erinnern, das Orientieren in Raum und Zeit oder das Wiedererkennen von Menschen, verändert das Leben eines demenzerkrankten Menschen Stück für Stück mehr.

Das Lesen, Schreiben und Sprechen, jede Form der Kommunikation wird zunehmend schwieriger.

Menschen mit Demenz verlieren das Gefühl für Zeit und Raum, verlieren die Wahrnehmung für Körpersignale wie Hunger, Durst und Schmerz.

Ein Verknüpfen von Denkinhalten ist nicht mehr möglich.

 

Tanzen mit Demenz ist ein Bewegungsangebot, das genau diese Defizite aufgreift, und Bewegungsanker setzt.

Ob in Wohnheimen oder Pflegeeinrichtungen, euMotions bietet Menschen mit Demenz die Möglichkeit, durch Tanz aktiv am Gesellschaftsleben teilzunehmen, und das im

gewohnten häuslichen Umfeld.

 

Gerne berate ich Sie dazu in einem persönlichen Gespräch.